Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung, Stand 25. Mai 2018, klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“) innerhalb des Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. Social Media Profile auf. (im Folgenden gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“) auf. Genaue Definitionen für hier verwendete Fachbegriffe rund um den Datenschutz und diese Datenschutzerklärung finden sich im Artikel 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher, auch für Fragen zur Verarbeitung von Daten

Ralf-W. Münster (Geschäftsführer)
seats4all
Siedlungstraße 15
91230 Happurg

+49 9151 81 65 74 (Telefonnummer)
+49 9151 816575 (Faxnummer)
+49 174 37 77 787 (Mobilfunknummer)
info@seats4all.com oder Kontaktformular

Arten der im Onlineangebot verarbeiteten Daten

  • Nutzungsdaten dieses Onlineangebots (z.B. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. anonymisierte IP-Adresse)
  • Bestands- und Kontaktdaten (z.B. Name, E-Mail; bei Verwendung des Kontaktformulars)
  • es werden keine besondere Kategorien von Daten gemäß Art. 9 Abs.1 DSGVO verarbeitet

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen (Nutzer)

  • Kunden / Interessenten / Lieferanten
  • Besucher und Nutzer des Onlineangebots

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebots
  • Beantwortung von Kontaktanfragen
  • Kommunikation mit Nutzern

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Wie von Artikel 13 DSGVO vorgesehen, teilen wir die Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern eine Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gelten folgende Rechtsgrundlagen der DSGVO. Für die

  • Einholung von Einwilligungen: Artikel 6 Absatz 1 litera a und Artikel 7
  • Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen: Artikel 6 Absatz 1 litera b
  • Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung: Artikel 6 Absatz 1 litera c
  • Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen: Artikel 6 Absatz 1 litera f
  • Verarbeitung zum Schutz lebenswichtigert Interessen der betroffenen PErson oder einer anderen natürlichen Person: Artikel 6 Absatz 1 litera d

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung. Eine Anpassung erfolgt, sobald eine Änderung der von uns durchgeführten Datenverarbeitung dies erforderlich macht. Sofern von Gesetzeswegen erforderlich (z.B. Einwilligung) benachrichtigen wir individuell.

Sicherheit der Verarbeitung

Wir treffen, wie von Artikel 32 DSGVO gefordert, unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.Hierzu zählen insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten. Es sind Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährung der Daten gewährleisten. Gemäß Artikel 25 DSGVO berücksichtigen wir den Datenschutz bereits durch Technikgestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Zusammenarbeit mit Auftragsdatenverarbeitern und Dritten

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage des Artikels 28 der DSGVO beauftragen, wird eine entsprechende Vereinbarung getroffen, die sicherstellt, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen gewährleistet.

Sofern im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an ander Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeiter oder Dritte) gegeben werden oder diesen auf anderem Wege Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, eine Einwilligung vorliegt, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder aufgrund unseres berechtigten Interesses (z.B. beim Einsatz eines Webhosters).

Übermittlung in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Die DSGVO räumt Ihnen weitreichende Rechte ein. Sie können insbesondere

  • nach Artikel 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen
  • eine Bestätigung darüber, ob Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden und eine Auskunft über diese Daten sowie weitere Informationen und Kopien der Daten verlangen (Artikel 15 DSGVO)
  • unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen (Artikel 16 DSGVO)
  • unverzüglich das Löschen Sie betreffender personenbezogener Daten verlangen (Artikel 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung, nach Vorliegen der Voraussetzungen, verlangen (Artikel 18 DSGVO)
  • verlangen, dass Ihnen die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe des Artikels 20 DSGVO zur Verfügung gestellt werden. Sie können überdies die Übermittlung dieser Daten an andere Verantwortliche fordern

Recht auf Widerruf und Widerspruch

Sie können jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, Einwilligungen gemäß Artikel 7 Absatz 3 der DSGVO widerrufen.

Einer künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Artikels 21 DSGVO können Sie jederzeit widersprechen. Dieser Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Verwendung von Cookies / Direktwerbung

Auf dem Onlineangebot kommen temporäre und permanente Cookies zum Einsatz, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden. Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit (z.B. Login), sind zum Betrieb des Onlineangebotes erforderlich oder speichern beispielsweise die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung der gesonderten Cookie-Hinweise. Zusätzlich kommen Cookies zur Reichweitenmessung ein, worüber gesondert in dieser Datenschutzerklärung informiert wird.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies kann mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Eine Löschung der Cookies kann ebenfalls in den Systemeinstellungen des Browsers vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass sowohl Abschaltung als auch Löschung das Nutzererlebnis des Onlineangebotes beeinträchtigen können.

Zudem besteht die Möglichkeit dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/), der US-amerikanischen Webseite(https://www.aboutads.info/choices) bzw. europäischen Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) zu widersprechen.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Artikel 17 und 18 DSGVO gelöscht oder zumindest in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald diese für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sind Daten für andere und gesetzlich zulässige Zwecke weiterhin erforderlich, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, d.h. sie werden nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Aufgrund gesetzlicher Erfordernisse erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß §257 Absatz 1 HGB sowie für 10 Jahre gemäß §147 Absatz 1 AO.

Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten

  • Bestands- und Kontaktdaten zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, z.B. der Kontaktaufnahme, gemäß Artikel 6 Absatz 1 litera b DSGVO
  • Nutzungsdaten und Inhaltsdaten für statistische Zwecke, insbesondere eine Reichweitenmessung

Kontaktaufnahme

  • Wie bereits geschildert, werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung einer gestellten Kontaktanfrage (per Kontaktformular oder E-Mail) gemäß Artikel 6 Absatz 1 litera b DSGVO verarbeitet.
  • Die Angaben der Nutzer können in einem System (CRM, Adressdatenbank) gespeichert werden.
  • Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Eine Erforderlichkeit wird mindestens alle zwei Jahre geprüft.
  • Anfragen von Kunden, die über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir dauerhaft

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f DSGVO) Daten (Serverlogfiles) über jeden Zugriff auf den Onlineauftritt. Zu nennen sind hier Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Statusmeldung, Browsertyp, ggf. Referrer URL, IP-Adresse.

Diese Serverlogfiles werden aus Sicherheitsgründen für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht, sofern eine Aufbewahrung nicht zu Beweiszwecken erforderlich ist.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen unterhalten wir Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke / Plattformen um dort mit verschiedenen Nutzergruppen (z.B. Kunden, Interessenten) zu kommunizieren und dort über unsere Leistungen zu informieren. Es gelten die Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Netzwerke / Plattformen.

Soweit nichts Anderes im Rahmen dieser Datenschutzerklärung angegeben ist, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke / Plattformen interagieren.

Reichweitenanalyse mit Matomo (PIWIK)

Die Reichweitenanalyse erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO). Es werden die folgenden Daten verarbeitet: der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, Ihr Herkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, die Anzahl der Besuche, Ihre Verweildauer auf der Website sowie die von Ihnen betätigten externen Links. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Matomo verwendet Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die Cookies haben eine Speicherdauer von einer Woche. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nur auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Nutzer können der anonymisierten Datenerhebung durch das Programm Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie auf den untenstehenden Link klicken. In diesem Fall wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Wenn Nutzer ihre Cookies löschen, so hat dies jedoch zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und daher von den Nutzern erneut aktiviert werden muss.

Eindbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (hier insbesondere Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO)  setzen wir innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalts- oder Serviceangebote (nachfolgend “Inhalte”) von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services (z.B. Videos oder Schriftarten) einzubinden.

Die Implementierung der Inhalte bedingt in der Regel eine Übermittlung der IP-Adresse und weiterer vom Browser gesendeter Daten an den Dritten, da ohne die IP-Adresse keine Kommunikation mit dem Server des Dritten erfolgen kann. Insbesondere die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Folgende Drittanbieter bzw. Drittanbieterinhalte werden auf unsererm Onlineangebot verwendet: